Nach Ihrer LASIK-Behandlung

Es wird Ihnen nahegelegt, Ihre Augen nachts mit einer Plastik-Augenschutzklappe zu schützen und in den ersten drei Monaten eine getönte UV-Schutzbrille zu tragen, wenn Sie sich der Sonne aussetzen.

Sie bekommen antibiotische und entzündungshemmende Augentropfen verschrieben und sollten diese in der ersten Woche nach der Operation auch verwenden. Darüber hinaus bekommen Sie benetzende Augentropfen verschrieben, die Sie je nach Bedarf auch länger verwenden können. Manche Menschen, die im Anschluss an eine LASIK-Behandlung an trockenen Augen leiden, benutzen diese Tropfen deswegen bis zu sechs Monate lang.

Die meisten Menschen erholen sich sehr schnell von einem LASIK-Eingriff und können nach zwei bis drei Tagen wieder Ihre Arbeit antreten. Schon nach ein bis zwei Tagen sieht man wieder gut und die Sehkraft stabilisiert sich in der Regel innerhalb von ein bis vier Wochen. In komplizierteren Fällen kann sich diese Stabilisierung jedoch auch über drei bis neun Monate erstrecken.